20120430

Helft mir!

Wie ich im letzten Post ja schon geschrieben habe,wünsche ich mir eine Spiegelreflexkamera von Canon.Im Moment sind meine Favoriten die eos 550D und die eos 1100D.Zwei komplett verschiedene Modelle.Die 550-er eher ein Profimodell.Die 1100-er ein Einsteigermodell.Ich bin mir nicht sicher,ob ich mir erstmal eine leicht verständliche und unkomplizierte,aber trotzdem gute Kamera kaufen soll,oder gleich eine,die viele verschiedene Einstellungen hat und besser ausgestattet ist.Ich tendiere eher zu der 550-er,
da sie mehr Auswahl bietet und viele Optionen umfängt.
Welche würdet ihr mir von den beiden empfehlen?Oder vielleicht eine ganz andere?

Um mir überhaupt eine Spiegelreflexkamera kaufen zu können,muss ich natürlich erstmal soviel Geld haben!Im Moment habe ich ca. 70Euro.Damit komme ich nicht wirklich weit,da ich mindestens 400Euro investieren muss.
Hättet ihr eine Idee,wie ich (bis zum Herbst)schnell an Geld komme?
(Ich bin erst  13,deshalb darf ich noch nicht arbeiten,und alle Möglichkeiten schränken sich ziemlich ein!:()

?

15 CMT(S):

  1. ich find ja nikon viiiiiiiiiiiiiiiel besser
    also such dir ein joh. zeitungen austragen oder so

    AntwortenLöschen
  2. Hi :)

    Hattest du denn vorher schon eine Spiegelreflexkamera? Wenn ja, dann würde ich lieber die Canon 550D nehmen.

    Lg Tenzi

    AntwortenLöschen
  3. Meine Erfahrung sagt: keine 1100D ! Wenn es eine der beiden sein muss dann nimm auf jeden fall die 550D! Die Menüführungen sind übrigens fast gleich und ich würde sagen dass die 550D und 1100D beide gleich unkompliziert sind, es ist nur so, dass die Bildqualität und die Bildschrimquali bei der 1100D viel schlechter ist. Ich selber habe die 600D die ja bekannter Maßen die 550D nur mit Schwenkbildschrim ist. ALso ich rate dir zur 600D allerdings weiß ich nicht wie viel sie kostet.
    Jaa der Preis ist immer so ein Problem ;)) vielleicht kannst du ja einen Ferienjob machen, oder jetzt nebenbei jobben und z.B. babysitten... oder warte noch bis weihnachten ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hi :)

    Also ich habe die Canon 1000D und sie macht sehr gute Bilder. Schau dir einfach mal meine Bilder an, also von der Qualität ist sie sehr gut. Letztendlich musst du dich entscheiden, welche du nehmen möchtest. Ich finde jedoch als Anfänger eine Einsteigerkamera besser. Gerade bei Spiegelreflexkameras kann man viel falsch machen.

    Lg Tenzi

    AntwortenLöschen
  5. also die meisten raten von der 1100D ab, ich würde eher die 550D nehmen, was gescheites ;)

    AntwortenLöschen
  6. hey :) also Ich habe die Canon EOS 1100D und ich bin wirklich super zufrieden mit ihr :)
    Es war auch meine erste Spiegelreflex und ich komme sehr gut mit ihr zurecht und ich hab sie auch erst ca. 2 Monate! Ich kann sie wirklich nur empfehlen :-)

    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe weder erfahrung mit der einen noch mit der anderen, aber zum thema Geldverdienen:

    -du könntest babysitten, wenn du das über private kontakte machst ist es meist egal ob du 13, 14 oder 15 bist
    -ausmisten und zum flohmarkt gehen :)
    -vielleicht besteht bei dir ja die möglichkeit, dass du bei deinen Eltern aushelfen kannst (Briefe verschicken, Fenster putzen,... irgendwas leichtes, was anfällt und wozu niemand Lust und Zeit hat) natürlich ist das nicht bei jedem möglich

    Mehr fällt mir im Moment leider nicht ein, aber ich hoffe, dass du bald einen Job findest, damit du dir deine Kamera möglichst schnell kaufen kannst :)
    lg
    Kim

    http://www.ver-zaubert.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Schicker Blog - I follow You. Aktuell gibt es bei mir was zu gewinnen. Ich würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest ♥

    xx San

    owlspassion.blogspot.com

    PS: Ich bin auch stolze Besitzerin der Canon EOS 1100D :) Also kann ich sie dir nur ans Herz legen ;)

    AntwortenLöschen
  9. Hei,
    also mit der 1100D kenn ich mich nicht aus, aber die 550D ist nicht Profikamera, sondern eine Semi-Anfänger und die 1100D ist total für Anfänger. Ich würde es auch davon abhängig machen, wie viel du fotografierst (ich denke viel, bei deinen Fotos (: ) und ob du sie auch regelmäßig benutzen willst.
    Ich selber habe die 600D und bin total zufrieden mit ihr. Bei Spiegelreflex dauert es seine Zeit, bis man sich eingearbeitet hat, aber wenn man voll dahinter ist, geht das schließlich schnell (:
    - sommerregen / Meine 600D hat mit einer Tasche (ca. 30€) und einer schnellen 8GB Speicherkarte (ca. 25€) so an die 900€ gekostet.
    Da du erst 13 Jahre alt bist, ist das mit dem Arbeiten leider etwas schwierig. Aber wenn du nett zu Verwandte bist und sagst, dass du das Geld für eine sehr gute Kamera sparen willst, geben sie dir vielleicht etwas mehr :'D Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Erfolg bei der Auswahl dann und wenn du noch Fragen hast, kannst du dich melden! (Ich arbeite nebenbei in einem Fotogeschäft, also kann ich noch an Infos kommen..)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Ich stand vor der gleichen Entscheidung wie du :) und ich habe mich für das Einsteigermodell,also die 1100d entschieden, weil ich bisher noch gar keinen Erfahrungen mit Spiegelreflexkameras hatte und die 1100d doch ein gutes Stück billiger ist und ich bin begeistert bis jetzt :) Ich habe mir auch gedacht,dass man die 1100d immer noch verkaufen und sich das teurer Modell leisten kann, wenn man ein Gefühl dafür entwickelt hat und das dringende Bedürfnis hat sich eine qualitativ bessere Kamera zu kaufen. Dabei bin ich der Meinung, dass die 1100d schon eine sehr gute Qualität hat, ich habe jedoch auch keine Vergleichsmöglichkeit :) Ich denke im Endeffekt kommt es einfach darauf an wieviel Geld man ausgeben will :)
    LG

    AntwortenLöschen
  11. alsoooooooooo, eventuell ist es einfach gewöhnungssache. aber ich finde nikon ist irgendwie einfacher zu bedienen. das gefühl mit ihr in den händen ist einfach leicht. man bekommt auf anhieb alles gestochen scharf.wobei man das eig. von jeder spiegelreflexkamera erwarten sollt. aber wenn ich nun die sony von einer freundin in der hand habe, danke ich: PFUI. damit komme ich ja ga nciht zu recht. oder auch bei der canon von einem freund. ich bin von dem display der nikon mehr überzeugt. gleich seh ich genau ob alles gestochen scharf ist. und auch das vergrößern am display geht ruck zuck, jedenfalls bei meiner nikon. die d60, habe ich schon 3 jahre !!! und einer freundin hat die nikon d5100, das teil ist der wahnsinn. oh ja. das problem an meiner kamera ist, dass es kein liveview gibt. aber naja. damit lässt sich leben. aber bei der d5100 ist auch dieses wunderbar schwenkbare display. haaaaaaaaaach. toll

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Canon und Nikon haben auch einen anderen Aufbau und ich würde nur zu diesen beiden Marken empfehlen.. die anderen finde ich auch nicht so super.

      Bloggerin dieses Blog (bin mir bei deinem Namen grad nicht sicher..) // Die Nikon D5100 hat das Niveau von der Canon EOS 600D und die Canon 1100D hat das Niveau von der Nikon D3000 (oder D3100, kommt glaube ich eine neue raus.), falls du zu Nikon umsteigen willst.

      Löschen
  12. bitte :) also wenn du nicht all zu viel geld zu verfügung hast würde ich dir eine gebrauchtspiegelreflexkamera empfehlen, denn da kannst du viel ausprobieren und in der zeit in der du sie entdeckst, auf eine neue sparen :))

    AntwortenLöschen
  13. Hey:)
    Also ich habe die 1100D.
    Ich hab sie auch erst seit einer Woche und hatte genau das gleiche Problem, dass ich mich nicht entscheiden konnte!:/
    Aber ich bin mit der 1100D eigentlich total zufrieden:)
    Liebe Grüüße;*
    / Ich habe sehr lange gespart dafür:/.. :D

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab die Canon EOS 1000D, genau vor einem Jahr gekauft. Ich bin sehr zufrieden mit ihr!
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein Kommentar! ♥

 
design by copypastelove and shaybay designs.